Die hier versammelten 32 sozialen Bewegungen, alternativ-öko- nomischen Strömungen und Initiativen suchen nach Alternativen zum herrschenden Wirtschaftsmodell. Sie fordern einen Paradigmenwechsel: weg vom Fokus auf Wettbewerb, Gewinnstreben, Ausbeutung und Wachstum – hin zu mehr Kooperation, Solidarität und einer Orientierung an konkreten Bedürfnissen. Es geht darum, die Bedingungen für ein gutes Leben für alle zu schaffen. Aber welche unterschiedlichen Wege für eine sozial-ökologische Transformation gibt es? Welche Hürden sind zu überwinden? Welche Gruppen sind beteiligt, wer macht was und wie ist das Verhältnis zueinander? Welche Bündnisse sind möglich? Diesen Fragen sind Protagonist_innen der Bewegungen in einem zweijährigen Vernetzungs- und Schreibprozess nachgegangen. Die daraus entstandenen Beiträge motivieren zu eigenem Tun und Engagement.

Postwachstum

Adresse

Unsere Adresse:

Postwachstum

E-Mail:

Weitere Informationen

Autor/en:

Konzeptwerk Neue Ökonomie & DFG-Kolleg Postwachstumsgesellschaft

Erscheinungsjahr:

2017

Herausgeber:

oekom Verlag

ISBN:

978-3865818522

Medienart:

Fachbuch

Sachgruppe:

Postwachstum

Signatur:

B-PO 0013