124 Millionen Handys lagern ungenutzt in deutschen Schubladen. Darin enthalten sind 2,9 Tonnen Gold, 30 Tonnen Silber und 1.100 Tonnen Kupfer, die recycelt werden könnten und nicht mehr umweltschädlich abgebaut werden müssen. (Quelle: Deutsche Umwelt Stiftung)

Aktion

Die Schüler*innen organisieren eine Handy-Sammelaktion in der Schule. Lehrer, Schüler und Eltern werden auffordert, ihre nicht mehr genutzten Handys abzugeben. Für die Aktion gestalten die Schüler*innen Informationsplakate, die erklären welche wertvollen Stoffe in den Geräten enthalten sind. Die Schüler*innen können vorab ein Schätzspiel veranstalten, bei dem geschätzt wird, wie viele Geräte am Ende zusammenkommen werden.

Die gesammelten Handys können bei einer Sammelstelle für Altgeräte (Recyclinghof) abgegeben werden. Eine Sozial- und Umweltorganisationen haben Sammelaktionen gestartet und stellen Handy-Sammelboxen zur Verfügung.

Alte Handys und PCs – zu wertvoll für die Tonne

Viele Menschen wechseln ein Elektronikgerät nur deshalb aus, weil es nicht mehr dem neuesten Stand entspricht.  Landen alte Elektronikgeräte nicht in der Schublade, werden sie häufig über den normalen Hausmüll entsorgt. Das ist nicht nur verboten, es gehen auch wertvolle Rohstoffe verloren – in Deutschland alleine 400 Kilogramm Gold jährlich nur aus Mobilfunkgeräten.

Um das Gold und die ungefähr 30 anderen Metalle zu gew*innen, die für die Produktion unserer Elektronikprodukte notwendig sind, müssen viele Arbeiter*innen – unter ihnen Kinder – in den Minen hart und oft ohne Sicherheitsschutz arbeiten. Ein weiteres Problem sind die wachsenden Elektroschrottberge. Ein nicht unerheblicher Teil der ausrangierten Geräte aus den Industrieländern wird illegal in Entwicklungsländer verschifft.

Doch wohin mit den ausgedienten PCs, MP3-Playern oder Spielkonsolen?
Germanwatch hält viele Informationen, Adressen und links bereit:
https://germanwatch.org/de/it-recycling
https://germanwatch.org/sites/germanwatch.org/files/publication/948.pdf

Filmtipp:
Handyrecycling – Unsichtbare Schätze im Mobiltelefon

Hintergrundinfos

Reduse: Über unseren Umgang mit den Ressourcen der Erde
https://www.globaleslernen.de

 Vollvernetzt. Mit digitaler Suffizienz zu einem guten Leben für alle:
https://www.bundjugend.de

Bundjugend: digitale Suffizienz
https://www.bundjugend.de

Misereor: Menschenrechte sind kein Wunschkonzert‘
https://www.misereor.de

Oben